Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Seminar für Medizinische Fachangestellte

Die schriftliche Abschlussprüfung zur/zum Medizinischen Fachangestellten (MFA) findet in Niedersachsen für alle Absolventen am selben Tag und zur selben Zeit statt. Die Aufgaben dafür bereitet der Zentrale Ausschuss zur Aufgabenerstellung (ZAA) vor.

Grundlage für die Aufgabenerstellung bildet der Ausbildungsrahmenplan. Er legt detailliert fest, über welche Kenntnisse und Kompetenzen die künftigen MFA in der  Abschlussprüfung verfügen müssen. 

Die Seminare im Ludwig-Windthorst-Haus orientieren sich an diesen Qualifikationen. Sie richten sich insbesondere an Auszubildende, die sich auf den theoretischen Teil ihrer Abschlussprüfung vorbereiten. Vorgesehen sind 40 Unterrichtsstunden, in denen überwiegend berufsspezifisch unterrichtet wird.

Die Referentin des Seminars ist Praxismanagerin (KV), Versorgungsassistentin (IhF) und Wundexpertin (ICW).

Diese Seminare sind nach dem Nds. Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) als Bildungsurlaub anerkannt.

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download
ani kolleshi / unsplash

Datum:

bis
Leitung: Markus Wellmann, M.A.
Referent*in: Wibke Janke, MFA, Praxismanagerin, Versorgungsassistentin (IhF), Wundexpertin (ICW)
Kosten: 295,00 € (inkl. Mittagessen, Kaffee/Snacks, Seminar-Unterlagen)
Seminarnummer: 2204044
Hinweis: ÜN optional buchbar: 48,00 €/Nacht inkl. Abendessen und Frühstück
Fachbereiche: Politik, Wirtschaft & Gesellschaft, Ausbildung und Beruf