Der Griff zu den Sternen

Wieso Raumfahrt wichtig ist
FESTAKADEMIE anlässlich des 133. Todestages von Ludwig Windthorst

Der Weltraum – unendliche Weiten.

Ihn umgibt die Faszination des Unbekannten, des Unfassbaren und unbegreiflicher Dimensionen. Seit      jeher hat der Mensch von dem Griff zu den Sternen geträumt. Mit dem technischen Fortschritt des 20.Jahrhunderts ließ sich dieser Traum verwirklichen. Raumfahrt ist jedoch mehr als die Verwirklichung      einer tiefenmenschlichen Sehnsucht. Würde die Raumfahrt nicht ihre Kosten durch Forschungsfortschritte, Produktionsentwicklung und Wohlstandfortschritte wieder einspielen, hätte sie vermutlich nie die Dimension und Bedeutung erreicht, die sie aktuell hat.

Die Raumfahrt erfährt aktuell eine Renaissance. Der Mond rückt wieder vermehrt in den Fokus: China ist mittlerweile auch auf dem Mond gelandet, Indien und Japan sind gefolgt. Touristen fliegen zur ISS. Der Mars ist immer noch erklärtes Ziel der NASA.

Wir freuen uns, dass wir mit Prof. Dr. Dr. Heinz-Wilhelm Hübers einen ehemaligen LuWi gewinnen konnten, der nun am Deutschen Institut für Luft- und Raumfahrt tätig ist, um mit ihm zu besprechen, wieso diese Aktivitäten wichtig sind und welche Bedeutung die Raumfahrt für uns hat. 

PROGRAMM
18:00 Uhr | HL. MESSE | Zelebrant: Domkapitular Ulrich Beckwermert
19:00 Uhr | EMPFANG und IMBISS
19:45 Uhr | FESTAKT
Begrüßung Festvortrag: Prof. Dr. Dr. h.c. Heinz-Wilhelm Hübers | Direktor des Instituts für Optische Sensorsysteme des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Musikalische Begleitung durch das Streichquartett der Musikschule des Emslandes e. V.

Diskussion und Schlusswort

Um Anmeldung bis zum 8. März an koelker@lwh.de wird gebeten.

 

Downloads

 » Flyer zum Download

Datum:
Uhrzeit: bis
Leitung: Marcel Speker
Referent*in: Prof. Dr. Dr. h.c. Heinz-Wilhelm Hübers | Direktor des Instituts für Optische Sensorsysteme des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Kosten: 20,00 €
Seminarnummer: 2403036
Ort: LWH Lingen
Fachbereiche: Akademie, Politik, Wirtschaft & Gesellschaft