Wir sind jung und brauchen die Welt - Nachhaltigkeit - Abrufangebot

Seminar für Schüler*innen ab der 9. Klasse


Ökologische Nachhaltigkeit, fairer Handel und solidarische Ökonomie sind nicht bloß theoretische Themen. Unser gesellschaftliches, politisches und auch individuelles Verhalten als Verbraucher*in hat Einfluss auf Entwicklungen in ganz anderen Teilen der Erde. Es wird versucht diese Verbindung zwischen dem persönlichen Lebensstil der Schüler*innen und den Lebens- und Umweltbedingungen in anderen Teilen der Welt zu beleuchten. Die politische Ebene des Themas soll bei aller Eigenverantwortung nicht zu kurz kommen: Wer sind die gesellschaftlichen und politischen Akteure, wie laufen Entscheidungsprozesse ab und wie können sie beeinflusst werden? Die Schüler*innen werden ermutigt, als mündige Konsument*innen und Bürger*innen die Globalisierung zu gestalten. 

Inhalt: 

  • Was bedeutet Nachhaltigkeit? 

  • Der lange Weg zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen und aktuelle Situation 

  • Eigener Ökologischer Fußabdruck 

  • Planspiel zu politischen Entscheidungsprozessen  

  • Wie kann ich nachhaltiger leben? - Von Aufmerksamkeit über Upcycling bis Zero Waste 

  • Klimawandel als Fluchtursache 

Das Angebot ist sowohl als mehrtägiges oder eintägiges Seminar im LWH oder vor Ort in der Schule durchführbar. Ein zeitlich kürzerer Workshop in der Schule ist ebenfalls möglich. Melden Sie bei Fragen und zur Detailabsprache gerne an mich. 

Veronika Schniederalbers 
Tel.: 0591 / 6102-132 
E-Mail: schniederalbers@lwh.de     

Datum:
Uhrzeit:
Leitung: Veronika Schniederalbers, Politikwissenschaftlerin und Soziologin
Kosten: auf Anfrage
Ort: LWH oder Schule
Fachbereiche: Politik, Wirtschaft & Gesellschaft, Zeitgeschehen