Der Westen - Eine Selbstreflexion

Werkwoche I des Arbeitskreis Ludwig-Windthorst
Seminar

Die Stipendiat*innen setzen sich zum ersten Mal mit ihrem selbstgewählten Jahresthema auseinander. Ziel ist eine kritischen Auseinandersetzung mit dem Westen als kulturelle und politische Einheit und den eigenen Bezug zum Westen zu reflektieren. Zu Beginn des Seminars wird der Begriff "Westen" definiert und die historische Entstehung sowie die Grundzüge dieser geopolitischen und kulturellen Einheit beleuchtet. Darüber hinaus sollen die eigene Sozialisation und die damit verbundenen Werte und Normen im Kontext des Westens reflektiert werden. Dabei wird der Einfluss westlicher Ideale wie Demokratie, Individualismus und Menschenrechte auf das persönliche und gesellschaftliche Leben thematisiert. 

Weitere Informationen zur Ludwig-Windthorst-Stiftung auf https://www.ludwig-windthorst-stiftung.de/.

Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen!

Datum:

bis
Leitung: Veronika Schniederalbers
Weitere Leitung: Edith Daemberg
Kooperation: Ludwig-Windthorst-Stiftung
Kosten: auf Anfrage
Seminarnummer: 2406017
Ort: LWH, Lingen
Förderung: Die AKSB ist anerkannter Träger der bpb. Der Unterträger Ludwig-Windthorst-Haus ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke e. V. (AKSB).
Fachbereiche: Politik, Wirtschaft & Gesellschaft, Arbeitskreis Ludwig Windthorst, Ludwig-Windthorst-Stiftung, Zeitgeschehen