Lernschwierigkeiten/Leistungsstörungen effektiv begegnen

Seminar für Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II

Hinweis:

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei (inkl. Unterkunft im EZ und Verpflegung).

Die Teilnahme von Lehrkräften/Beschäftigten aus Schulen in freier Trägerschaft ist im Rahmen der zur Verfügung stehenden Plätze möglich. Die Seminargebühren betragen 280,00 €/Person (EZ-Zuschlag 17,00 €)

 

Nicht nur bei Lernenden mit Unterstützungsbedarf Lernen stehen Lehrkräfte häufig ratlos da und wissen nicht, wie sie Schüler*innen effektiv fördern können. Beginnend bei den Teilleistungsstörungen LRS und Dyskalkulie, über Lernende mit Intelligenzdefiziten oder großen Diskrepanzen im Intelligenzspektrum, bis hin zu Schüler*innen mit geistiger Beeinträchtigung, sind Lehrkräfte herausgefordert, Anschlussfähigkeit zu erzeugen und didaktisch so vorzugehen, dass die Lernenden am Lernprozess erfolgreich teilhaben können.

Neben der Vermittlung des Verstehens auf kognitiver/ emotionaler Ebene und Vorstellung der Grundlagen zur Didaktik erhalten Sie in diesem Seminar Informationen zum Nachteilsausgleich, geeigneten außerschulischen Hilfen und wie Sie Eltern beraten können.

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download
Le Moal Oliver / 123rf.com

Datum:

bis
Leitung: Judith Hilmes, M.A.
Organisation: Bärbel Witt
Referent*in: Hedwig Gebbeken, Hannover
Kosten: Hinweis s. Seminarbeschreibung
Seminarnummer: KLIN.22-05-19.015
Fachbereiche: Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung, Inklusion, Sekundarbereich I und II