Erasmus+: Englisch-Sprachkurs auf Malta

Studienreise im Rahmen des Programms „Türöffner Fremdsprachen und Digitalisierung“
Seminar für Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen sowie weiterführenden Schulen

Globalisierung und Digitalisierung beschreiben einige der großen Herausforderungen unserer Gesellschaft, die auch im Bildungsbereich angekommen sind. Für den interkulturellen Dialog sind Fremdsprachen ein notwendiges Medium und Mehrsprachigkeit wird zunehmend ein elementarer Faktor bei der Berufseinstellung. Es ist wichtig, Schülerinnen und Schüler auf diese Herausforderungen in Schule umfassend vorzubereiten.

Durch den Besuch von Sprachfortbildungen wird das Ziel verfolgt, Fremdsprachenkenntnisse der teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen zu festigen und auszubauen. Gleichzeitig wird durch die internationalen Kontakte ein Blick über den Tellerrand ermöglicht.

Im Rahmen dieser Studienreise bietet das Kompetenzzentrum für Lehrkräfte die Teilnahme an dem Sprachkurs „Fluency and English Language Development for Educational Staff“ bei der Sprachschule „eti malta“ auf Malta an. Fortbildungszeitraum ist der 16. – 22.10.2022. Der Sprachkurs findet vom 17. - 21.10.22 statt. Entsprechend der vorhandenen Englischkenntnisse werden die Teilnehmer*innen internationalen Kleingruppen zugeordnet, um intensives Lernen zu ermöglichen.

Die An- und Abreise zum Flughafen erfolgt individuell. Flug, Unterkunft und Sprachkurs werden vom Kompetenzzentrum organisiert.

Die Fortbildung wird aus EU-Mittel aus dem Programm Erasmus+ finanziell gefördert. Es besteht auch die Möglichkeit, an dieser Studienreise teilzunehmen, wenn man bereits anderweitige Erasmus+-Mittel in Anspruch genommen hat.

Für Rückfragen steht Esther Kotte gerne zur Verfügung: kotte@lwh.de bzw. 0591 6102-139.

Datum:

bis
Leitung: Judith Hilmes, M.A.
Organisation: Esther Kotte
Kosten: 300,00 €
Seminarnummer: KLIN.22-10-16.002
Ort: Malta
Fachbereiche: Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung, Erasmus+