Die Zukunft des Waldes

Akademieabend

Der Klimawandel zeigt sich schneller und heftiger als erwartet. Die extreme Trockenheit, die warmen Winter und auch die Unwetter wirken sich nicht ausschließlich auf den Menschen aus, sondern auch massive Folgen für Tier und Umwelt. Besonders betroffen ist dabei der Wald, der nicht nur Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen ist, sondern auch von enormer Bedeutung für den Menschen.  
Insbesondere in dem derzeit immer wärmer werdenden Klima fühlen sich Schädlinge wie der Borkenkäfer wohl und lassen die Bäume krank werden.
Was müsste jetzt geschehen, um die Wälder zu pflegen und zu schützen? Wie kann eine nachhaltige Nutzung des Waldes aussehen um sich den derzeitigen Herausforderungen zu stellen?
Nach einem Impulsvortrag von Reinhard Ferchland, Forstamtsleiter Niedersächsische Landesforsten, über den derzeitigen Zustand des Waldes, möglicher Handlungsalternativen und Zukunftsperspektiven, werden seine Thesen im anschließenden Podiumsgespräch mit einer Vertreterin und Vertretern verschiedener Interessengruppen diskutiert.

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download

Bratanova/123rf.com

Datum: Di, 12.11.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Kosten: 6,00 €; 4,00 € erm.
Seminarnummer: 191180
Leitung: Stefan Botters, M.A.
Referent/in: Martin Bäumer, MdL, Georgsmarienhütte; Reinhard Ferchland, Forstamtsleiter Nds. Landesforsten, Ankum; Jutta Over, Nabu Regionalgeschäftsführerin Emsland/Grafschaft Bentheim, Meppen; Karl Storm, Waldbauer, Lingen

Im Kalender speichern

Die Veranstaltung hat bereits begonnen. Keine Anmeldung möglich.

Weitersagen!