Leonardo da Vinci

Zum 500. Todestag
Akademieabend

Am 2. Mai 1519 stirbt Leonardo da Vinci in Amboise /Frankreich. Geboren als unehelicher Sohn eines Bauernmädchens und eines jungen Notars bleibt ihm zeitlebens die breite Anerkennung für sein Lebenswerk verwehrt. Nur einzelne Bewunderer seines umfassenden Könnens wissen um seine bahnbrechenden Leistungen. Einige davon hält er zurück. Er hat Sorge, sie könnten in Kämpfen und Kriegen missbraucht werden.
Fabian und Ulrich Oettel haben ein alle Sinne ansprechendes Programm zusammengestellt. Gemeinsam entwickeln Vater und Sohn – auch zusammen mit den Zuhörerinnen und Zuhörern – die Lebensphasen des Leonardo, der mit seiner unglaublichen Neugierde jeweils neue Sichtweisen auf das Leben eroberte. Sie bringen Anekdoten, Exkurse, sachliche Vortragselemente ebenso mit wie unzählige Musikinstrumente der Welt und – gemeinsam mit der Küche des LWH – die einfachen Köstlichkeiten des italienischen Essens und Trinkens.

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download

Datum: Di, 03.09.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Kosten: 12,00 €; 6,00 € erm
Seminarnummer: 1909117
Leitung: Dr. Michael Reitemeyer
Referent/in: Ulrich Oettel, Oberstudiendirektor i.R., Bad Bentheim

Im Kalender speichern

Die Veranstaltung hat bereits begonnen. Keine Anmeldung möglich.

Weitersagen!