Update Politik (fachfremd) unterrichten

Seminar für Lehrkräfte der Fächer Politik-Wirtschaft, Politik oder Gesellschaftslehre in der Sekundarstufe I (auch fachfremd unterrichtende Lehrkräfte)

Wie politisch darf mein Unterricht im Fach Politik-Wirtschaft, Politik oder Gesellschaftslehre sein? Inwiefern muss ich mich stets neutral verhalten oder darf ich während des Unterrichts Position beziehen? Was kennzeichnet ein gutes Urteil im Sinne einer kriterialen politischen Urteilsbildung? Wie plane ich ein aktuelles Unterrichtsvorhaben in Zeiten unübersichtlicher politisch-ökonomischer (Welt-)Lagen und einer großer Stofffülle?

Diese und andere Fragen sollen mit Lehrkräften der Fächer Politik-Wirtschaft, Politik oder Gesellschaftslehre (auch fachfremd) thematisiert werden, um das eigene Unterrichten zu hinterfragen, neue Impulse für den schulischen Alltag zu erhalten und aktuellen wie bewährten fachdidaktischen Ideen neuen Schwung zu geben.

Ziel der Fortbildung ist es, Handlungssicherheiten im Bereich Planung und Durchführung von Politikunterricht zu festigen und auszubauen, um in der alltäglichen Praxis - auch in Drucksituationen - darauf zurückgreifen zu können.

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download

wokandapix/pixaby.com

Datum:
Mo, 18.11.2019, 10:00 Uhr
bis Di, 19.11.2019, 15:00 Uhr
Kosten: 250,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; zzgl. EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Leitung: Judith Hilmes, M.A.
Referent/in: Dr. Benedikt Giesing; Ingo Klüsserath; Andreas Wüste
Orga: Bärbel Witt

Im Kalender speichern

Weitersagen!