Erinnern lernen - Der Holocaust - ein Thema für die Grundschule?

Seminar für Religionslehrkräfte an Grundschulen (Klasse 3-4) und andere interessierte Lehrkräfte

Die Wirkungsgeschichte des Holocaust prägt die (deutsche) Geschichte bis in die Gegenwart hinein und ist somit auch ein Teil der kindlichen Lebenswelt. Kindern das Schicksal der Juden in der NS-Zeit nahezubringen ist eine schwierige und sensible Aufgabe. Gleichwohl berichten Pädagogen von einem großen Interesse und echter Betroffenheit, die Kinder diesem "unsagbaren" Thema entgegenbringen.

- Ziele der Erinnerungsarbeit bei Kindern
- Kindgerechte Erinnerungsarbeit im Unterricht
- Ideen für Unterrichtsprojekte zum Thema Holocaust
- Erinnerungsarbeit vor Ort

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download

www.unsplash.com

Datum: Do, 11.06.2020
Uhrzeit: 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Kosten: 15,00 € (inkl. Verpflegung)
Leitung: Agnes Kläsener, M.A.
Organisation: Esther Kotte
Referent/in: Holger Berentzen, Lingen; Agnes Kläsener, Münster; Angela Prenger, Mesum; Manfred Rockel, Lingen; Brigitta Theusz, Lingen; Gernot Wilke-Ewert, Lingen
Kooperation: Schulabteilung, Bistum Osnabrück; Forum Juden-Christen Altkreis Lingen e.V.

Im Kalender speichern

Weitersagen!