Programmieren mit Scratch im Informatik- und Technikunterricht

Seminar für Lehrkräfte der Grundschule sowie der Sekundarstufe I

Die erziehungsorientierte visuelle Programmiersprache „Scratch“ bietet viele Möglichkeiten für den Informatik-, wie auch für den Technikunterricht. Verwirklichen lassen sich mit ihr einfache oder komplexe Algorithmen; selbst entwickelte und gestaltete Computerspiele; das Steuern von externen Sensoren mit dem Raspberry Pi oder dem Arduino; das Programmieren eines Roboters sowie von Motoren, LED‘s und anderer Bauteile der Firma „makeblock“. Auch im Grundschulbereich finden sich viele Anwendungsbereiche, wie z.B. das Steuern mit dem Pico-Board oder das Programmieren von „LEGO-WeDO“.

In der Fortbildung werden die Grundlagen von Scratch vermittelt.

Weiterhin bekommt jeder Teilnehmer die Möglichkeit, je nach Schulform oder Interesse, die weiteren Anwendungsbereiche zu testen und zu erlernen.

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download

rangizzz / www.123rf.com

Datum:
Di, 25.02.2020, 10:00 Uhr
bis Mi, 26.02.2020, 15:00 Uhr
Kosten: 184,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; zzgl. EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Leitung: Judith Hilmes, M.A.
Organisation: Esther Kotte
Referent/in: Sabine Bertschik, Haren

Im Kalender speichern

Die Veranstaltung hat bereits begonnen. Keine Anmeldung möglich.

Weitersagen!