Leitung aus der 2. Reihe?!

Fortbildung in zwei Modulen für kommissarische und neu ernannte Ständige Stellvertreter/innen an Grundschulen und an Schulen des Sekundarbereichs I

Die Aufgaben der Ständigen Stellvertretungen an Schulen sind vielfältig und von Schule zu Schule sehr unterschiedlich. Der Gesetzgeber definiert den Aufgabenbereich nicht explizit, so dass jede Kollegin, jeder Kollege, die/der neu in dieses Amt kommt vor der Herausforderung steht, die Rolle und den Arbeitsbereich selbst zu definieren:
- Was möchte ich auf dieser Position erreichen?
- Welches Handwerkszeug benötige ich, um meiner Rolle und meinen Aufgaben gerecht zu werden?

Ziel dieser Fortbildung soll sein, Sie bei der aktiven Gestaltung des Rollenwechsels zu unterstützen, indem Sie sich bewusst machen, welche Erwartungen Sie an sich in Ihrer neuen Rolle haben, welche Erwartungen Ihre Kolleginnen und Kollegen an Sie haben könnten und wie Sie Ihre Aufgaben transparent machen können. Sie können Ihr Handlungsrepertoire zur Bewältigung von typischen organisatorischen Aufgaben erweitern, indem wir gemeinsam Prozesse und Abläufe aus Ihrem Arbeitsalltag genauer betrachten und gemeinsam strukturieren. Außerdem soll Ihnen die Möglichkeit eröffnet werden, durch das genauere Verständnis von Kommunikation sowie Veränderungsprozessen, Kooperation mit einzelnen Kolleginnen und Kollegen aber auch in und mit Gremien aktiver zu gestalten und zielgerichtet zu steuern.

Modul 1: Di., 12. November 2019, 09:30 Uhr bis Mi., 13. November 2019, 16:00 Uhr

Modul 2: Mi., 19. Februar 2020, 09:30 Uhr bis Do., 20. Februar 2020, 16:00 Uhr

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download

maglara / 123rf

Datum:
Di, 12.11.2019, 09:30 Uhr
bis Mi, 13.11.2019, 16:00 Uhr
Kosten: 460,00 € (EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Leitung: Judith Hilmes, M.A.
Referent/in: Nicole Troué, Lingen; Julia E. Herbst, Hannover
Orga: Bärbel Witt

Im Kalender speichern

Die Veranstaltung hat bereits begonnen. Keine Anmeldung möglich.

Weitersagen!