Schulrecht

Modul I - Grundlagen Recht und Verwaltungsrecht Modul II - Erziehungsmittel und Ordnungsmaßnahmen
Seminar für neu ernannte Schulleitungen und Qualifizierung für Schulleitungen im Amt, Ständige Vertreter*innen und Koordinatoren

MODUL I: GRUNDLAGEN RECHT UND VERWALTUNGSRECHT

Im schulischen Alltag wird von Führungskräften rechtssicheres Handeln erwartet. Letztlich kann jede Entscheidung, welche auf Schulleitungsebene getroffen wird, rechtlich überprüft werden. Dies bedeutet, dass Führungskräfte über das entsprechende Handwerkszeug verfügen sollten und Entscheidungen schnell und möglichst rechtssicher treffen können sollten.
- die Bedeutung von Grundrechten und Verfassung
- Einführung in das Staatsorganisationsrecht
- Einordnung der Normen in die Normenhierarchie
- Aufbau von Normen
- Gegenüberstellung Öffentliches Recht und Zivilrecht: Wo liegen die Unterschiede?

MODUL II: ERZIEHUNGSMITTEL UND ORDNUNGSMASSNAHMEN

Das Modul beinhaltet einen Grundlagenteil, der insgesamt auf moderne Medien ausgerichtet ist (Persönlichkeitsrechte, Handy, Cybermobbing etc.) und das Wissen um die Systematik aufzeigt. Über die sich anschließenden rechtlichen Grundlagen für Erziehungsmittel und Ordnungsmaßnahmen gemäß § 61 NSchG folgen viele Praxisbeispiele und Fallkonstellationen, die mit den Teilnehmenden gemeinsam besprochen und gelöst werden. Auch das verwaltungsrechtliche Verfahren sowie klassische Verfahrensfehler werden beleuchtet.
In Arbeitsgruppenphasen wird das erworbene Wissen in einer Konferenzsituation erprobt und über die besprochenen Lösungen vertieft.

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download

drizzd_123rf

Datum:
Mo, 11.02.2019, 09:30 Uhr
bis Di, 12.02.2019, 16:00 Uhr
Kosten: 250,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; zzgl. EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Leitung: Judith Hilmes, M.A.
Referent/in: Julia E. Herbst
Orga: Bärbel Witt

Im Kalender speichern

Die Veranstaltung hat bereits begonnen. Keine Anmeldung möglich.

Weitersagen!