Cool ist, wenn du cool bist!

Coolnesstraining - konfrontativ und präventiv
Seminar für Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen sowie Schulsozialarbeiter*innen

Die Lebenswelt junger Menschen ist durch zahlreiche belastende Faktoren geprägt. Die gesellschaftlichen Veränderungen lassen dabei klare Normen und Grenzen verwischen. Diese Entwicklung trägt zu einer Unsicherheit im eigenen
Handeln bei und erschwert Kindern und Jugendlichen die soziale Orientierung. Insbesondere junge Menschen aus erschwerenden Lebensumständen haben oftmals falsche Vorbilder und als effektive Bewältigungsstrategie Gewalt gelernt. In der Schule fallen sie durch aggressives Verhalten und Gewaltbereitschaft auf.

Zur Unterstützung eines friedlichen Zusammenlebens und als präventive Maßnahme für die Schule wurde das Coolnesstraining entwickelt.

In diesem Seminar werden Voraussetzungen, Inhalte und Methoden zur Durchführung eines Sozialen Kompetenztrainings auf der Grundlage des Coolnesstrainings vorgestellt und erprobt. Dabei werden die Bedingungen von Gewaltereignissen, Auslöser und Gelegenheiten beleuchtet und die Grundlagen konfrontativer Pädagogik erlernt. Die Theorie wird durch vielfältige praktische Übungen und Spiele für den schulischen Alltag anwendbar gemacht.

Hinweis zu den Kosten:
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom
Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei
(inkl. Unterkunft im EZ und Verpflegung).

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download

chang-duong / unsplash.com

Datum:
Mo, 26.10.2020, 10:00 Uhr
bis Di, 27.10.2020, 15:00 Uhr
Kosten: keine
Leitung: Judith Hilmes, M.A.
Organisation: Bärbel Witt
Referent/in: Nicole Franke, Papenburg

Im Kalender speichern

Die Veranstaltung hat bereits begonnen. Keine Anmeldung möglich.

Weitersagen!