30.08.2013: Festakademie "Privatsache Religion – Christentum im Spannungsfeld zwischen religiöser Überzeugung und säkularem Staat"

Ist die Privatisierung der Religion eine notwendige Folge der Postmoderne oder hat Religion über die Privatsphäre des Einzelnen hinaus doch eine wahrnehmbare Wirkung in der Gesellschaft? Die Stimmen der Kirchen haben in einem Staat wie Deutschland nach wie vor Gewicht und werden medial rezipiert. Ähnliches gilt für Judentum und Islam. Dennoch sehen viele Menschen Religion als Privatsache an. Im öffentlichen Diskurs habe die persönliche religiöse Überzeugung nichts zu suchen. Gleichzeitig ist eine wachsende Tendenz in Deutschland zu beobachten, die eine striktere Trennung zwischen Kirche und Staat verlangt und ein laizistisches Staatsverständnis artikuliert. Der Abend geht der Frage nach, ob es nicht doch eine Brücke gibt: Ist die Zivilgesellschaft nicht letztlich auf persönliche Überzeugungen und Wertvorstellungen angewiesen, die ein Interesse des Einzelnen an der allgemeinen Sache hervorbringen? Die religiösen Traditionen können doch dafür sorgen, dass Wertfragen und Wahrheitsfragen nicht aus den öffentlichen Diskursen herausgeworfen werden. Und umgekehrt kann eine Gesellschaft kaum darauf verzichten, immer wieder in die öffentliche Auseinandersetzung um Wertorientierungen und die Legitimität normativer Bindungen einzutreten. Vielleicht gehört es zu den ureigenen Aufgaben einer Katholisch-Sozialen Akademie wie sie das LWH ist, gerade dieses Gespräch zwischen Kirche und pluralistischer Gesellschaft immer wieder neu zu entfachen.

Die Podiumsgäste waren:

Bischof Dr. Franz-Josef Bode
Seit 1995 Bischof des Bistums Osnabrück, Vorsitzender der Pastoralkommission der Deutschen Bischofskonferenz

Dr. Peter Frey
Chefredakteur des Zweiten Deutschen Fernsehens, Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr
Landessuperintendent für den Sprengel Ostfriesland der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

Ministerin Prof. Dr. Johanna Wanka
Bundesministerin für Bildung und Forschung, vormals Ministerin für Wissenschaft und Kultur in Niedersachsen und Brandenburg, CDU 

 

Neuigkeiten

Fri, 06.09.2019

Akademieabend zu Leonardo da Vinci war "Gesamtkunstwerk"

Akademieabend zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci Anlässlich des 500. Todestages des Universalgenies Leonardo da Vinci veranstaltete das...

weiterlesen...

LWH auf Facebook

Downloads


Halbjahresprogramm II/2019

Veranstaltungen von August 2019 - Januar 2020

» Jetzt herunterladen


Tanzseminare II/2019

Seminare für Tanzleiter/innen und Interessierte II/2019

» Jetzt herunterladen

Weitersagen!