Zeitzeug*innengespräche

Polnische KZ-Überlebende erzählen ihre Geschichte


Das Ludwig-Windthorst-Haus bietet in Zu­sammenarbeit mit dem Maximilian-Kol­be-Werk Zeitzeug*innenengespräche mit Über­lebenden von Konzentrationslagern für Schüler*innen und für Verantwortliche in der Jugendarbeit an. 

  • Gespräche in Schulen aller Schulformen 
  • Diskussionen mit Jugendgruppen, Jugendgruppenleiter*innen und Trainer*innen 
  • Freizeitprogramm zur Erholung für die Gäste 
  • Kulturprogramm für die Gäste 
  • Empfang bei der Stadt Lingen
Zeitzeug*innengespräch im LWH, 2018

Datum:

bis
Leitung: Agnes Kläsener, M.A.
Referent*in: verschiedene
Kooperation: Maximilian-Kolbe-Werk, Freiburg i. Br.
Kosten: keine
Seminarnummer: 2106051
Hinweis: Weitere Informationen bei Agnes Kläsener, Tel. 0591 6102-149 oder klaesener@lwh.de.
Fachbereiche: Politik, Wirtschaft & Gesellschaft, Gesellschafts-/Generationenfragen