Konstruktive Gesprächsführung - Gesprächstraining (Module 1-2)

Fortbildung in zwei Modulen für Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen

Lehrkräfte sind professionelle Gesprächsführer*innen. Neben dem Unterricht bestimmt eine Vielzahl von Gesprächen den Berufsalltag: Von Informationsgesprächen über Beratungsgespräche bis hin zu Kritikgesprächen mit Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen reicht dabei die Bandbreite.


Vor allem in schwierigen schulischen Gesprächssituationen ist es wichtig, gut aufgestellt zu sein und möglicherweise unproduktive Kommunikationsmuster schnell zu erkennen, um den Gesprächsverlauf konstruktiv zu gestalten. Dabei gilt es, eine dreifache Stimmigkeit zu halten – mit der Situation, dem Gegenüber und mit sich selbst.

In den beiden Modulen dieser Fortbildung geht es in kurzen theoretischen Inputs zu den kommunikationspsychologen Grundlagen und vielen praxisorientierten Anwendungsphasen unter anderem um:

Modul 1 (19.04. - 20.04.2023):
• den situations- und rollenangemessenen Aufbau von Kontakt
• eine Reflexion grundlegender Haltungsfragen
• eine gute und zielführende Gesprächsvorbereitung
• Kritikgespräche und den Umgang mit Beschwerde und mit Vorwürfen
• das Erkennen unkonstruktiver Kommunikationsmuster und den Ausstieg daraus

Modul 2 (01.11. - 02.11.2023):
• das Verständnis und die Handlungsfelder von Beratung in der Schule
• die Kraft von Fragen in Gesprächen
• ein Grundverständnis systemischen Denkens
• die Möglichkeiten von Reframing
• die Arbeit mit dem inneren Team
• den Umgang mit Passivität

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download
Max Borovkov / 123rf.com

Datum:

bis
Leitung: Judith Hilmes, M.A.
Organisation: Bärbel Witt
Referent*in: Melanie Prenting, Essen
Kosten: 620,00 € (EZ-Zuschlag 17,00 €/Übernachtung)
Seminarnummer: KLIN.23-04-19.002
Fachbereiche: Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung, Allgemeine Didaktik und Methodik