Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 15.11.2020

Unterbringung / Preise 
Die Unterbringung erfolgt gegenwärtig in Ein­zelzimmern. Nur bei Gästen, die im gleichen Haushalt wohnen, ist eine Unterbringung in Doppel- oder Dreibettzimmern möglich. Diese Maßnahme ist temporär und endet mit Aufhe­bung der Corona-Schutzmaßnahmen (Stand: 15. November 2020). Die angegebenen Preise beziehen sich (sofern nicht anders angegeben) auf 2-Bett-Zimmer und beinhalten eine Voll­verpflegung mit fünf Mahlzeiten (Frühstück, Stehkaffee am Vormittag; Mittagessen, Kaffee + Kuchen am Nachmittag und Abendessen). Bei Einzelzimmerbelegung entsteht ein Aufpreis von 10,00 € bzw. 13,00 € je Übernachtung. Preis­nachlässe für nicht in Anspruch genommene Leistungen, wie z. B. Übernachtung, können nicht gewährt werden. Während des Aufent­halts in unserer Akademie ist das Mitbringen von Haustieren aus hygienischen Gründen und aus Rücksicht auf weitere Gäste nicht möglich.

Zahlungsbedingungen 
Wir bitten um Überweisung des jeweils er­betenen Betrages bis spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn. Bei kurzfristigen Anmeldun­gen jedoch unmittelbar nach Eingang der Anmeldebestätigung. Bei mehrteiligen Ver­anstaltungen ist eine Ratenzahlung möglich; die konkreten Angaben dazu finden Sie in den jeweiligen Kursinformationen.

Rücktrittsbedingungen 
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Ver­anstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall – nach Vorlage eines Attestes durch die*den behandelnde*n Ärztin*Arzt – 50 % der Seminargebühren. Falls Ihre Abmel­dung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbe­ginn erfolgt oder überhaupt keine Abmeldung bei uns eingeht, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rech­nung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu er­bringen, dass ein Schaden oder eine Wert­minderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschal­betrag. Bei mehrteiligen Veranstaltungen gel­ten ggf. besondere Zahlungsbedingungen (vgl. die jeweilige Ausschreibung). 

Dozent*innenwechsel 
Das Ludwig-Windthorst-Haus behält sich vor, einen Wechsel in der Person der*des Dozent*in vorzunehmen. Soweit der Gesamtzuschnitt der Veranstaltung nicht wesentlich beeinträchtigt wird, berechtigen der Wechsel der*des Do­zent*in und Verschiebungen im Ablaufplan weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Entgelts. 

Abweichungen aus Anlass der Corona-Pandemie 
Bitte beachten Sie ggf. gesonderte Bedingun­gen, die sich durch staatliche Anordnungen für den Bildungsbetrieb des LWH ergeben. Bitte informieren Sie sich über die jeweils aktuellen Storno-Bedingungen.