Praxisanleiter/in in der Pflege

Berufsbegleitende pädagogische Zusatzqualifikation

Die Marienhausschule Meppen und das Schulungszentrum am Ludmillenstift Meppen als Kooperationspartner für die Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann führen die 300-stündige Weiterbildung inhaltlich durch, dabei ist das Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen der Tagungsort dieser Weiterbildung.

Der Gesetzgeber schreibt mit der Novellierung des Pflegeberufegesetzes die Begleitung und die Anleitung der praktischen Ausbildung in den pflegerischen Berufen vor. Um Praxisanleiter/in zu werden, muss eine berufspädagogische Zusatzqualifikation im Umfang von 300 Stunden absolviert werden (§4 PflBG).

Der Praxisanleitung fa?llt zukünftig eine besondere Bedeutung zu. An jedem praktischen Lernort entfallen mindestens 10% der Ausbildungszeit auf die Praxisanleitung (§4 PflBG). Dies gilt auch für betriebsfremde Auszubildende.
Für die erfolgreiche Teilnahme an der Fortbildung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Dafür sind folgende Profilanforderungen vorgesehen:

  • Schriftliche Ausarbeitung im Umfang von 15 DIN A4-Seiten
  • Nachweis der Hospitation, begleitet durch einen Dozenten
  • Kolloquium

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download

contrastwerkstatt / AdobeStock

Datum:
Di, 18.02.2020, 08:00 Uhr
bis Di, 24.11.2020, 16:00 Uhr
Kosten: 1400,00 €
Leitung: Maria Brand, M.A.
Leitung: Kathrin Schnieders, Marienhausschule Meppen
Referent/in: verschiedene
Kooperation: Marienhausschule, Schulungszentrum Krankenhaus Ludmillenstift, Meppen

Im Kalender speichern

Die Veranstaltung hat bereits begonnen. Keine Anmeldung möglich.

Weitersagen!