Rückblick: 6. Fachtag Schulsozialarbeit

Diversityexpertin fordert multiprofessionelle Strukturen 
Schulsozialarbeit als unverzichtbarer Bestandteil von gelingender Bildungsarbeit

Das Organisationsteam und die Hauptrednerin. Foto: LWHMehr als 120 Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter und an Schule Beschäftigte setzten sich am vergangenen Montag auf dem „6. Emsländischen Fachtag Schulsozialarbeit“ mit einem breiten Spektrum an theoretischen und praktischen Fragestellungen der täglichen Arbeit auseinander. In Kooperation mit der Bildungsregion Emsland fand dieser jährlich stattfindende Fachtag im Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen statt. In seiner Begrüßung hob der Leiter des Ludwig-Windthorst-Hauses, Dr. Michael Reitemeyer, die Bedeutung von Vertrauen als Basis von gelingender  Bildungsarbeit hervor. Die schulische Sozialarbeit sieht er hier als wesentlichen Vermittler. Der Erste Kreisrat des Landkreises Emsland, Martin Gerenkamp, unterstrich in seiner Begrüßung die Bedeutung schulischer Sozialarbeit im Bildungsbereich und in der Bildungsregion: „Wir können nicht auf Sie verzichten.“ In dem folgenden Fachvortrag setzte sich die Diversityexpertin Mona Massumi von der Universität Köln mit Fragen der adäquaten schulischen sowie lebensweltlichen Einbindung neu zugewanderter Kinder und Jugendlicher auseinander. Auch hier wurde die Wichtigkeit von Schulsozialarbeit deutlich: „Die Förderung in der deutschen Sprache ist wichtig, damit die neu Zugewanderten so schnell wie möglich am Regelunterricht teilnehmen können“, so Massumi. Dennoch sei Verzahnung in einem Gesamtkonzept von Schule unverzichtbar. Dieses würde multiprofessioneller Strukturen bedürfen.  In ihrem Schlusswort verdeutlichte Judith Hilmes vom Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung im Ludwig-Windthorst-Haus die Bedeutung von Kooperation und dankte der Bildungsregion Emsland, Christian Kuhnert  als neu ernanntem Dezernenten für Schulsozialarbeit der Nds. Landesschulbehörde in der  Regionalabteilung Osnabrück sowie allen Referentinnen und Referenten der Workshops. Ein besonderer Dank galt dem Vorbereitungsteam: „Mit eurer Expertise und eurem Gespür für aktuelle Bedarfe wurden elf Workshops geplant, die alle den augenblicklichen Bedarfen von schulischer Sozialarbeit entsprechen!“ Judith Hilmes (Text)

zurück zur Übersicht

Neuigkeiten

Thu, 24.09.2020

Auszeichnung für nachhaltiges Image

Untersuchung des Magazins Focus für das LWH

weiterlesen...

LWH auf Facebook

Downloads


Veranstaltungen von August 2020 - Januar 2021

» Jetzt herunterladen


MAV-Seminare 2020

Weitersagen!