LWH-geführtes Erasmus+ Projekt erhält Qualitätssiegel des PAD

„Multiprofessionelle Teams im Schulverbund der Bildungsregion Emsland“ ausgezeichnet


Interdisziplinär und multiprofessionell – so zeigte sich das finnische Schulsystem den emsländischen Bildungsfachleuten. Foto: LWHDas Ludwig-Windthorst-Haus (LWH) Lingen ist für die Durchführung des Projektes „Multiprofessionelle Teams im Schulverbund der Bildungsregion Emsland" vom Pädagogischen Austauschdienst (PAD) mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet worden.

23 Bildungsfachleute aus 18 unterschiedlichen Schulen der Bildungsregion Emsland haben Im Herbst 2018 an einer Bildungsfahrt nach Finnland teilgenommen. Die Teilnehmenden aus unterschiedlichen Schulformen und Professionen (Schulleitungen, Lehrkräfte, Didaktische Leiter, Bildungsmanager und Schulsozialarbeiter) erhielten während der Reise einen umfassenden Einblick in das finnische Bildungssystem. Die Leitfrage der einwöchigen Reise war, wie multiprofessionelle Zusammenarbeit in den finnischen Schulen organisiert und durchgeführt wird.

Das Qualitätssiegel des PAD erhalten Projekte, die im Abschlussbericht 85 oder mehr von 100 möglichen Punkten erhalten. In der Begutachtung wurde die multiprofessionelle Struktur des Projektes betont. Die Juroren hoben hervor, dass ein Lernen sowohl auf europäischer Ebene als auch zwischen den unterschiedlichen Professionen stattgefunden habe. Auf europäischer Ebene wird das Finnland-Projekt zudem mit dem Logo „Good Practise“ ausgezeichnet.
Text: Judith Hilmes/Michael Brendel

zurück zur Übersicht

Neuigkeiten

Thu, 06.02.2020

Psychologische Basiskompetenzen in sozialen Berufen

Abschluss der berufsbegleitenden Weiterbildung

weiterlesen...

LWH auf Facebook

Downloads


Halbjahresprogramm I/2020

Veranstaltungen von Januar - Juli 2020

» Jetzt herunterladen


MAV-Seminare 2020

Weitersagen!