bunt#WELTEN - Ausstellungseröffnung

Malereien von Byron Denker
Ausstellungseröffnung/Ausstellung vom 2.7. - 30.8.2019

In seiner abstrakten Malerei beschäftigt sich Byron Denker mit Ornamenten, die vordergründig an das Memphis Design der 1980er Jahre erinnern. Denker baut seine Ornamentik zu einer eigenen Bildsprache aus und überzieht damit sehr unterschiedliche Formate. Das Format wird mittels kräftiger schwarzer Konturlinien in kleine Partien aufgeteilt, die geometrisch und organisch geformte Flächen beschreiben. Innerhalb dieser Begrenzungen werden Farben und vor allem unterschiedliche Strukturen gesetzt. Die so entstandenen Ornamentflächen erinnern an Fliesen, Kacheln und Teppiche oder amorphe Strukturen, etwa Flussläufe. Zu Denkers Konzept gehört außerdem ein umschließender Farbrahmen, der die Kompositionen sichert und stets seine gut lesbare Signatur mit exaktem Entstehungsdatum vorzeigt. In pastoser Weise wird die Farbe deckend, vorwiegend mit weiß abgetönt, auf den Malhintergrund aufgetragen. Häufig sind Denkers Kompositionen Ton-in-Ton gestaltet, jedoch manchmal auch durch starke Farbkontraste definiert. Das Spiel zwischen geometrischen und organischen Konturen, zwischen Farbfläche und strukturierendem Dekor macht den Reiz der Malerei Denkers aus.

Downloads

 » Veranstaltungsflyer zum Download

(C) Byron Denker

Datum: Di, 02.07.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Kosten: keine
Seminarnummer: 1907021
Leitung: Stefan Botters, M.A.
Referent/in: Byron Denker, Maler, Meppen
Hinweis: Ausstellung vom 2.7. - 30.8.2019

Im Kalender speichern

Die Veranstaltung hat bereits begonnen. Keine Anmeldung möglich.

Weitersagen!